Geschichte

Hotel & Restaurant Kreuz

1909

Der gelernte Metzger Christian Gempeler erbaut das Haus mit einer Metzgerei und einem Restaurant, das 6 Tische umfasst. Elise Gempeler kocht für das Restaurant und Christian führt die Metzgerei. Albert ist das Jüngste von 6 Kindern und hilft im Familienbetrieb bereits sehr früh tatkräftig mit.

 

1914

Während dem Krieg wird ein Saal und ein Schlachthaus an das Gasthaus Metzgerei Kreuz gebaut. Ebenfalls kommt ein kleines Bauernwesen dazu.

 

1929

Der erste Grossumbau steht vor der Türe. Es entstehen 10 Zimmer, das Restaurant und die Küche werden modernisiert. Sogar eine Kegelbahn wird erbaut, die auf grossen Andrang stösst.. Im neuen Saal finden viele Anlässe und ab und zu auch Theater statt.

 

1944

Nach dem Krieg sind die Internierten in Adelboden. Es ist eine gute Geschäftszeit für den Betrieb.

 

1939

Albert führt den Betrieb nach Christian's Tod mit seiner Mutter weiter.

 

1950

Albert, der eine Kochlehre absolviert hat, übernimmt den Betrieb mit seiner Frau. Die Metzgerei, die Albert's Bruder Fritz übernommen hat, wechselt ihren Standort und befindet sich nun vis-à-vis vom Dorfplatz - wo sie auch heute noch steht. Der Teil der Metzgerei wird umgebaut und das Restaurant wird vergrössert. Das Postgebäude das sich vor dem Kreuz befindet wird abgerissen und es entsteht ein Dorfplatz mit Parkplätzen.

 

1962

Umbau von Zimmern, Küche und Lingerie.

 

1978

Umbau von Restaurant, neue Pizzeria, WC-Anlagen, Kühlraum, restliche Zimmer und Privatwohnung.

 

1985

Albert Gempeler Junior übernimmt den Betrieb.

 

2000

Das Hotel-Restaurant Kreuz bleibt den ganzen Sommer geschlossen. Am 1. November kauften Bernhard und Marie-Josée Rosser den Betrieb. Der ältere Sohn Christopher (1981) ist als Hotelier in Thun tätig, der jüngere Sohn Stephan (1983) als Wirtschaftsingenieur.

 

2002

Sanierung Hotel-Treppenhaus sowie Erneuerung Vorhänge und Wäsche.

 

2003

Soft-RenovationZimmer 1. Stock

 

2004

Gesamterneuerung Brand- und Blitzschutz

 

2005

Soft-Renovation Zimmer 2. Stock

 

2006

Gesamterneuerung Kühlsysteme & Technik

 

2007

Soft-Renovation Zimmer 3. Stock

 

2008

Anpassung Kreuz und Gästestube

 

2010

Erneuerung Aufenthaltsraum

 

2011

Landerwerb von der Gemeinde zur Erweiterung der   Terrasse sowie neue Bestuhlung

 

2012

Fassaden Renovation (Terrasse)

 

2013

- Wireless im ganzen Haus

- Alle 17 Zimmer mit HD Fernseher ausgestattet

- Soft- Renovation Restaurant

 

2014

- Adelheiz Anschluss

- Renovation von 5 Zimmer im 1. Stock

 

2015

- Renovation von 2 Zimmern im 2. Stock und 3 Zimmern im 3 Stock

- Renovation Wohnung

- Mitgründung Hotelkooperation Frutigland

 

2016

- Nachfolgereglung mit Sohn Christopher Rosser

- Gründung der Ninum AG - Grundsteinlegung für die Nachfolgeregelung

 

2017

Konkrete Planung des Neubaus

 

2018

Letzte komplette Saison unter der Führung von Marie Josée und Bernhard Rosser

 

13.10.2019

Letzter Öffnungstag unter der Führung von Marie Josée und Bernhard Rosser

 

Winter/Frühling 2019/2020

Geplanter Abriss der Liegenschaft